Der Ökumenische Hospizdiesnt Bad Arolsen

Aktuelles

Wunschblumen - Eine Aktion des ambulanten ökumenischen Hospizdienstes Bad Arolsen

mit Unterstützung des fürstlichen Forstamtes, des Bio – Garten Flechtdorf und der Gärtnerei Marschke in Landau

Es ist Frühlingsanfang. Die Tage werden wieder länger, die Sonne zeigt sich öfter, die Temperaturen steigen. Alles fühlt sich nach Erwachen, Neubeginn, eben typisch Frühling an.

Am Samstag, 20. März 2021, lud der ambulante Hospizdienst Bad Arolsen deshalb zu einer ganz besonderen ‚Wunschblumenaktion‘ ein. Ab 10:00 Uhr standen während der Marktzeit die Wunschblumen auf dem Kirchplatz bereit für alle, die in dieser Zeit vielleicht ein Zeichen der Erinnerung setzen wollten. Man konnte sich seine ganz persönliche ‚Wunschblume‘ aussuchen und ihr Träume, Wünsche, Trauer, Hoffnung, Zweifel, Zuversicht, Ängste oder Freude anvertrauen. Auch konnte die Wunschblume einem Verstorbenen, Erkranktem oder einem vertrautem, lieben Menschen gewidmet werden. Auf einem kleinen Pflanzenstecker konnten die Menschen aufschreiben, was sie in dieser Zeit bewegt. Die Pflanzen wurden kostenfrei vom Bio- Gartenhof Flechtdorf und der Gärtnerei Marschke in Landau zur Verfügung gestellt.

Am Dienstag, 23. März 2021, wurde gemeinsam mit Achim Frese, Betriebsleiter, fürstliches Forstamt an der alten Eiche Ecke Königsbergallee / Unter den Eichen mit allen Blumen ein buntes Beet der Verbundenheit, des Miteinanders und des Mitgefühls gepflanzt.

Wunschblumen am Kirchplatz

Wunschblumen am Kirchplatz

Freude + Glück

Freude + Glück

Beet unter den Eichen

Das Beet unter den Eichen - Ein buntes Beet der Verbundenheit, des Miteinanders und des Mitgefühls

Download

WLZ vom 24.03.2021

Hospizdienst Bad Arolsen, 25.03.2021

Zurück